1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Kellerbrand in Solingen: Sechs Personen bei Wohnhaus gerettet

Kellerbrand in Solingen : Feuerwehr rettet sechs Personen aus Wohnhaus

Zahlreiche Notrufe sind in der Nacht auf Sonntag in der Leitstelle der Feuerwehr eingetroffen. Die Alarmstufe bei dem Kellerbrand in Solingen-Höhscheid lautete: „Menschenleben in Gefahr“.

Einsatzkräfte aller drei Berufsfeuerwehren rückten kurz nach MItternacht zu einem gemeldeten Kellerbrand aus. Weil der Fluchtweg über das Treppenhauses durch den starken Rauch versperrt war, hatten sich sechs Bewohner des sechsgeschossigen Gebäudes auf unterschiedlichen Balkonen ins Freie geflüchtet.

Während die fünf Personen über Drehleitern gerettet wurden, machte sich ein weiterer Bewohner auf der Rückseite des Wohnhauses bemerkbar. Dieser wurde mit Hilfe einer Brandfluchthaube durch den verrauchten Treppenraum in Sicherheit gebracht. Die insgesamt elf Bewohner wurden vom Rettungsdienst betreut, lediglich einer davon musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die knapp 40 Einsatzkräfte hatten das im Keller ausgebrochene Feuer schnell unter Kontrolle. Die sechs Trupps drangen mit Atemschutz zum Brandherd vor und löschten das Feuer mit zwei C-Stahlrohren.

Das Haus an der Gasstraße ist derzeit nicht bewohnbar. Bewohnern, die nicht bei Freunden oder Bekannten untergekommen sind, wurde durch die Stadt eine Übernachtungsmöglichkeit gestellt.

(gra)