1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Kandidatin der Protestanten

Solingen : Kandidatin der Protestanten

Die Nachfolgerin für den im Frühjahr zur Diakonie nach Düsseldorf-Kaiserswerth gewechselten Klaus Riesenbeck ist offensichtlich gefunden: Dr. Ilka Werner aus Neuss hält den einzigen Probegottesdienst im Verfahren um die Neubesetzung des Superintendentenamtes.

Sie bleibt damit die einzige Kandidatin, die der Nominierungsausschuss der Synode des Evangelischen Kirchenkreises einladen wird, sich mit einem Probegottesdienst vorzustellen. "Ihre Bewerbung war die einzige mit einer Persönlichkeit, die wir uns als mögliche neue Superintendentin für Solingen vorstellen können", erläutert Annegret Pallasch, Vorsitzende des Ausschusses: "Darum können wir auch nur sie der Synode zur Wahl vorschlagen."

Der Probegottesdienst beginnt am morgigen Samstag um 18 Uhr in der Lutherkirche an der Kölner Straße. Interessierte sind herzlich willkommen, die Kandidatin im Gottesdienst zu erleben: Wie alle evangelischen Gottesdienste ist auch dieser Probegottesdienst öffentlich.

Nach dem Probegottesdienst steht als Nächstes die Wahl auf der kommenden Tagung der Synode des Kirchenkreises am 9. und 10. November an.

(RP/rl)