1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Jecke Frauen — tolles Wetter

Solingen : Jecke Frauen — tolles Wetter

Beim Straßenkarneval in Wald und Ohligs begann pünktlich um 11.11 Uhr das frohe Treiben. Die närrischen Möhnen strahlten mit der Sonne um die Wette. Auch beim Paritätischen am Weyer wurde gefeiert und getanzt. Abends konnten die Jecken bei Partys weiterfeiern.

Am Donnerstag um 11.11 Uhr ist es endlich so weit. "Hallo Mädels, ich begrüße euch zu unserem Tag, auf den wir uns so lange gefreut haben", ruft Prinzessin Ilona I. den Möhnen zu, die sich bei strahlendem Sonnenschein vor der Morgenpost-Bühne in der Walder Fußgängerzone eingefunden haben. Prinz Hans-Joachim I. darf seine Ilona am Weiberfastnachts-Morgen zwar begleiten, und auch zum Fass-Anschlagen wird er noch gebraucht, aber das ist es dann auch schon.

Prinz Karneval gibt sich entsprechend bescheiden. Gern trete er an einem solchen Tag einen Schritt zurück, um den Damen das Feld zu überlassen, lacht er. Und auch Moderator und Karnevalist Willy Weber zollt den weiblichen Jecken höchstes Lob. "Ihr seid die schönsten Möhnen", schmeichelt er den Damen.

In der Tat ist der Walder Altweiberkarneval fest in Frauenhand. Andrea Ditgens und ihre drei Freundinnen feiern als Jacob Sisters verkleidet — ohne Männer. Nicht einmal gebützt hätten sie bisher, geben sie am Mittag zu Protokoll. Da hatte Karl-Heinz Brözer mehr Glück, seine Wange ziert ein dicker roter Kussmund-Abdruck. "Das gehört doch dazu", weiß der 80-Jährige. Er liebt den Straßenkarneval und "möchte auch mit 90 noch schunkeln".

  • Ab dem 9. Mai wird in
    Kirche in Rheurdt : Erstkommunionfeiern werden live übertragen
  • Maibaum, Maibowle, Traditionen : Tanz in den Mai: Was wird in der Walpurgisnacht gefeiert?
  • Willy Jansen wurde am 19. April
    Willy Jansen aus Nievenheim : Dormagener Chorgründer feiert 90. Geburtstag

Das tun die Möhnen gerade zur Musik von Uwe Pesch, dem singenden Hausmeister. Prinz Hans-Joachim I. stärkt sich derweil mit Currywurst und Pommes, die Pailletten seiner Jacke glitzern fröhlich in der Sonne.

Gute Stimmung auch in Ohligs

Auch auf dem Ohligser Markt wird ausgelassen gefeiert. Das Männerballett der Stadtwerke Solingen heizt den Närrinnen ordentlich ein, und auch der Auftritt der Tanzgarde Himmelsfunken fährt dem närrischen Volk ohne Verzug in die Schunkel- und Tanzmuskeln. Doris May, als Indianerin verkleidet, feiert jedes Jahr in Ohligs und ist bekennender Fan von DJ Stefan, der mit Karnevalsklassikern wie "Viva Colonia" für Stimmung sorgt. "Klein aber fein", findet Horst Siminoff aus Düsseldorf den Ohligser Karneval. Er ist der heimisch-rheinischen Hochburg zum ersten Mal untreu geworden, um in Solingen zu feiern.

Die 35. Auflage seines Altweiberballs feierte der Paritätische in diesem Jahr. "Ein voller Erfolg", findet Mitveranstalterin Ingeborg Bäcker. Für gute Stimmung ist ohnehin gesorgt, und die richtige Grundlage liefern Bockwurst und Kartoffelsalat. "Wir kommen jedes Jahr her, wir sind große Fans der Oldie-Band", schwärmen die karnevalsbegeisterten Clothilde Kossack und Klaus Aprath beim gemeinsamen Diskofox.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So feiert Solingen Straßenkarneval

(RP)