1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Inzidenzzahl in Solingen sinkt erneut

Corona-Krise in Solingen : Inzidenzzahl sinkt erneut

Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Klingenstadt liegt zurzeit bei 118,7 neuen Fällen je 100.000 Einwohner. Damit zeigt die Tendenz weiter nach unten. Aktuell sind 306 Personen in Solingen infiziert.

Die Kurve zeigt weiter nach unten: Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz bei Corona-Neuinfektionen ist am Mittwoch erneut gesunken. Wie eine Sprecherin der Stadt am Abend mitteilte, liegt die Zahl nun bei einem Wert von 118,7 neuen Infektionen je 100.000 Einwohner. Zum Vergleich: Am Vortag war für Solingen noch ein Inzidenz-Wert von 124 angegeben worden.

Darüber hinaus sind keine neuen Todesopfer zu beklagen. Die Zahl der an oder mit dem Coronavirus Verstorbenen liegt nach wie vor bei 118 Personen. Und es wurden auch keine neuen Fälle der zuerst in Großbritannien in Erscheinung getretenen Virus-Mutation in der Klingenstadt festgestellt. In den zurückliegenden Tagen war die neue Virus-Variante bei zwei Solingern aufgetreten.

Insgesamt sind augenblicklich 306 Menschen, die in der Klingenstadt leben, positiv auf das Coronavirus getestet. Davon befinden sich 36 Patienten in stationärer Betreuung in einem Krankenhaus.

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie im vergangenen Frühjahr wurden in Solingen bisher insgesamt 5236 positive Corona-Fälle registriert, gab das Rathaus am Mittwoch bekannt.

(or)