Solingen Insolvenzantrag bei Gerstmann

Solingen · Nachdem am vergangenen Donnerstag bereits die Gerstmann Holding GmbH & Co. KG in Oberhausen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen musste, hat nun auch das zur Gerstmann-Gruppe gehörende Ford Autohaus in Ohligs, die Gerstmann GmbH & Co. KG Solingen, einen Folgeantrag beim Amtsgericht Oberhausen als zuständigem Insolvenzgericht gestellt. Überdies das Ford Autohaus in Düsseldorf. „Der Geschäftsbetrieb in den Autohäusern wird aufrecht erhalten. Interessierte Autokäufer und auch die Kunden werden weiter bedient“, erklärte der Krefelder Rechtsanwalt Dr. Helmut Schmitz. Er ist zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden. Schmitz hatte vor vier Jahren als Insolvenzverwalter die Babcock Borsig Gruppe erfolgreich saniert. Im Unternehmen an der Bonner Straße sind nach Angaben der Kreishandwerkerschaft rund 40 Mitarbeiter beschäftigt.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort