Solingen: Inlineskaterin nach Zusammenprall in Klinik

Solingen: Inlineskaterin nach Zusammenprall in Klinik

Weil sie auf der Korkenziehertrasse mit einer Radlerin kollidierte, musste Donnerstag eine 23-jährige Inlineskaterin ins Krankenhaus. Die junge Frau war gegen 14.50 Uhr im Bereich zwischen Klauberger und Kasinostraße unterwegs, als sie in den Gegenverkehr geriet.

Der Zusammenstoß mit der etwa 15-jährigen Radlerin ließ sich nicht mehr verhindern – die Skaterin stürzte, fiel eine Böschung herab und prallte mit dem Kopf gegen einen Baum. Nachdem ihr ein Mann aufhalf und die Skaterin sich zunächst nicht schlecht fühlte, brach sie später plötzlich zusammen und musste ins Krankenhaus. Dort stellte man eine schwere Gehirnerschütterung fest. Die Polizei bittet die Radfahrerin, die sich noch nach dem Befinden der Skaterin erkundigte, sowie andere Zeugen, sich zu melden. Tel.: 0202/284-0.

(RP)