1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Im Vorbeigehen Pkw zerkratzt

Solingen : Im Vorbeigehen Pkw zerkratzt

Im Vorbeigehen hat ein 57-jähriger Leichlinger am Sonntag einen Pkw zerkratzt. Der schwarze Toyota stand gegen 10.35 Uhr mit der rechten Fahrzeugseite auf dem Gehweg der Bahnhofstraße in der Nachbarstadt, während der Fahrer – ein 41-jähriger Solinger – beim Bäcker einkaufte.

Im Vorbeigehen hat ein 57-jähriger Leichlinger am Sonntag einen Pkw zerkratzt. Der schwarze Toyota stand gegen 10.35 Uhr mit der rechten Fahrzeugseite auf dem Gehweg der Bahnhofstraße in der Nachbarstadt, während der Fahrer — ein 41-jähriger Solinger — beim Bäcker einkaufte.

Die 16-jährige Tochter des Solingers wartete im Auto, und in dem Moment, als der 57-Jährige an dem Pkw vorbei ging, hörte sie ein deutliches Kratzen an der Tür. Sie sah sofort nach und entdeckte einen frischen Lackschaden. Zusammen mit ihrem Vater folgte sie dem 57-Jährigen, hielt ihn an und verständigte die Polizei.

Gegenüber den Beamten äußerte sich der angetrunkene Leichlinger nicht. Die Polizisten fanden einen Schlüssel bei dem 57-Jährigen. Dieser könnte für die Sachbeschädigung benutzt worden sein. Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Leichlinger kurz zuvor mit einem E-Bike zur Bahnhofstraße fuhr. Wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr musste der 57-Jährige zusätzlich eine Blutprobe abgeben.

(red)