1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Im Kanu auf der Wupper

Solingen : Im Kanu auf der Wupper

Auf der Wupper von Solingen nach Opladen schippern– und das unter Anleitung und Begleitung eines vierfachen Weltmeisters und Olympiadritten. Seit 2000 bietet Thomas Becker solche Ausflugstouren an.

Auf der Wupper von Solingen nach Opladen schippern— und das unter Anleitung und Begleitung eines vierfachen Weltmeisters und Olympiadritten. Seit 2000 bietet Thomas Becker solche Ausflugstouren an.

Der Einstieg befindet sich in Höhe des Solinger Wipperkotten in der idyllischen Wipperaue. Doch keine Sorge, hier an der Wupper geht es nicht hinunter in eine Höhle oder einen Schacht, sondern hinein in ein schmales Boot — für eine Kanutour auf der Wupper. Anfänger sind herzlichst willkommen, erzählt Thomas Becker. Nur eine Bedingung für die Teilnahme nennt der ehemalige Weltklassekanute: "Nur wasserscheu darf man nicht sein."

Gefahren wird bei jedem Wetter, auch wenn es regnet. Denn, so der Ex-Profisportler, "das tut dem Naturerlebnis Kanutour keinen Abbruch". Schon Kinder ab drei Jahren dürfen mitfahren. "Wenn sie keine Angst haben", erzählt Becker. Für die Kanutour empfiehlt er sportliche und witterungsangepasste Bekleidung — und festes Schuhwerk. "Ebenso empfehlen wir eine Garnitur Wechselkleidung", so Becker. Für den Fall der Fälle. Schwimmwesten stellt der Veranstalter zur Verfügung. Vor dem Start der Tour gibt es natürlich für die Teilnehmer eine fachkundige Einweisung im Umgang mit dem Paddel, des Boots, der Wasserströmung und Natur.

  • Das Hochwasser am 14. Juli, hier
    Nach Flut-Katastrophe in Solingen : Hochwasser-Aufarbeitung geht weiter
  • Stationäre Impfstation in den Clemens-Galerien: Wie
    Neue Impfstelle in Solingen : Corona-Impfstoffe statt Apple-Rechner
  • Die wegen des Mordes ihrer fünf
    Anträge der Verteidigung abgelehnt : Solinger Kindsmord-Prozess kurz vor dem Ende

2000 hatte Becker zusammen mit einem Team das Unternehmen "WupperKanuTouren" gegründet — nach einer 13-jährigen international erfolgreichen Karriere im Wildwasser-Kanuslalom. "WupperKanuTouren" bietet unterschiedliche Touren und Kurse an. Nicht nur auf Beckers Heimatfluss Wupper, sondern auch auf anderen regionalen Gewässern. Empfehlenswert und der am häufigsten gebuchte Ausflug ist die "Wuppertour 1", die zehn Kilometer lang ist und vom Wipperkotten durch Leichlingen bis zum Zielort und Ausstieg in Leverkusen-Opladen geht.

Gefahren wird auf der Wupper in Dreier- und Viererkanus. "Man lässt die Wupperberge hinter sich und paddelt durch wunderbare Auen- und Waldlandschaften", beschreibt Becker die Route, für die man rund 3,5 Stunden benötigt — inklusive eines kleinen Pausenaufenthalts an der Balker Aue mit Snack. Die Rückfahrt von Opladen zur Wipperaue erfolgt mit dem Auto.

Startpunkt Wupperhof

Fünf Kilometer länger ist die "Wuppertour 2". Sie geht vom Einstiegsplatz am Wupperhof (Odentaler Weg) über Rüden, Friedrichsaue bis zum Wipperkotten — und von hier über Leichlingen nach Opladen.

Nur eine Sache kann einen Kanu-Ausflug verhindern: ein zu geringer Wasserstand der Wupper. Sollte dieser nicht ausreichen, muss die gebuchte Tour auf einen anderen Termin verlegt werden.

(mit)