1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Heute noch bis 18 Uhr Briefwahl möglich

Solingen : Heute noch bis 18 Uhr Briefwahl möglich

Im Vorfeld der Bundestagswahl am kommenden Sonntag haben bereits über 16700 Solinger bis gestern die Briefwahl genutzt, teilt Barbara Rennbaum, Leiterin des Stadtdienstes Wahlen, mit. Wer am Sonntag verhindert ist, hat noch bis heute Abend um 18 Uhr Gelegenheit, seine Stimme direkt im Ohligser Bürgerbüro an der Kieler Straße abzugeben. Dazu müssen lediglich die Wahlbenachrichtigung sowie der Personalausweis vorgelegt werden. Den Postweg empfiehlt Rennbaum aufgrund der knappen Zeit nicht mehr. Denn die ausgefüllten Wahlunterlagen müssen bis Sonntag um 18 Uhr zurückgeschickt sein, um berücksichtigt zu werden.

Im Vorfeld der Bundestagswahl am kommenden Sonntag haben bereits über 16 700 Solinger bis gestern die Briefwahl genutzt, teilt Barbara Rennbaum, Leiterin des Stadtdienstes Wahlen, mit. Wer am Sonntag verhindert ist, hat noch bis heute Abend um 18 Uhr Gelegenheit, seine Stimme direkt im Ohligser Bürgerbüro an der Kieler Straße abzugeben. Dazu müssen lediglich die Wahlbenachrichtigung sowie der Personalausweis vorgelegt werden. Den Postweg empfiehlt Rennbaum aufgrund der knappen Zeit nicht mehr. Denn die ausgefüllten Wahlunterlagen müssen bis Sonntag um 18 Uhr zurückgeschickt sein, um berücksichtigt zu werden.

"Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung kann die Briefwahl aber auch noch nach heute Abend, 18 Uhr, beantragt werden", erklärt die Stadtdienstleiterin. "Falls beispielsweise jemand mit einem Kreislaufkollaps heute oder morgen ins Krankenhaus kommt, kann er noch einen Bevollmächtigten die Unterlagen abholen und zurückbringen lassen." In Ausnahmefällen seien Stadtmitarbeiter in der Vergangenheit auch schon selbst in Krankenhäuser gefahren. Wer allerdings schon seit einigen Tagen im Krankenhaus liege, gelte nicht als plötzlich Erkrankter, der von der Sonderregelung Gebrauch machen dürfe. Der Stadtdienst Wahlen an der Gasstraße 22b ist laut Barbara Rennbaum für Notfälle am morgigen Samstag von 9 bis 14 Uhr besetzt.

Ab Montag wird das Bürgerbüro in Ohligs wieder für den regulären Betrieb zur Verfügung stehen. "Bis dahin müssen die Briefwahlunterlagen und -kabinen weggeräumt sein." Dies werde am morgigen Samstag erledigt. An vier Arbeitsplätzen war dort in den vergangenen Wochen ein Dutzend Mitarbeiter für die Briefwahl eingesetzt.

Sie haben in den vergangenen Tagen auch die Koffer mit allen nötigen Unterlagen für die 81 Solinger Wahllokale gepackt. Heute morgen gehen diese Koffer auf die Reise, damit sich die Schulen und Kindergärten darauf vorbereiten können, am Sonntag kurzfristig ihre Funktion zu ändern und Orte der Stimmabgabe zu werden.

Briefwahlbüro Kieler Straße 16, heute geöffnet von 8 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr.

(RP)