Grundschule in Solingen nach Verpuffung geräumt

Evakuierung : Grundschule Südstraße nach Knall geräumt

Die Kinder der Grundschule Südstraße mussten am Dienstagmittag ihre Klassenräume in dem Schulgebäude zwischenzeitlich verlassen. Der Grund: In der Steuereinheit einer Rauchschutztür hatte es eine Verpuffung und danach einen lauten Knall gegeben.

Großer Schreck für die Schüler und Lehrer der Grundschule Südstraße in Ohligs: Nach einem explosionsartigen Knall musste das Schulgebäude am Dienstagvormittag zwischenzeitlich evakuiert werden.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der laute Knall auf eine Verpuffung in dem Steuergerät einer Brandschutztür zurückzuführen gewesen. Parallel zu dem Knall breitete sich zunächst Brandgeruch in der Schule aus. Aus diesem Grund wurden umgehend die Einsatzkräfte alarmiert, die allerdings nach kurzer Zeit Entwarnung geben konnten. Glücklicherweise war nichts Schlimmeres passiert. Gleichwohl klagten im Anschluss an den Vorfall 31 Kinder und zwei Lehrerinnen über Kopfschmerzen, Übelkeit und andere Beschwerden. Die Betroffenen wurden noch vor Ort ärztlich untersucht. Eine Person kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Schüler selbst wurden derweil von ihren verständigten Eltern abgeholt.

(or)
Mehr von RP ONLINE