1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Gründerszene in Solingen: Coworking Space bietet deutlich mehr Platz

Gründerszene in Solingen : Coworking Space bietet deutlich mehr Platz

Start-ups und Gründungsinteressierte finden in Solingen mehr Räume und auch Beratung.

Der größte Coworking Space im Bergischen Land feiert am 1. März erst den vierten Geburtstag. Seit dem Start im Jahr 2016 ist das „coworkit – Coworking Space Solingen“ auf dem Gelände des Gründer- und Technologiezentrums (GuT) am Grünewald in Höhscheid aber mächtig gewachsen. Anfangs standen lediglich Büroflächen auf rund 200 Quadratmetern zur Verfügung. Aktuell und nach einem Umzug ist das coworkit jetzt auf 1000 Quadratmeter angewachsen und bietet jährlich über 40 innovativen Start-ups, über 350 Gründungsinteressierten und über 100 Coworkern einen Arbeitsort und Beratung an.

Doch nicht nur die Räume sind gewachsen, auch das Angebot für Gründungsteams und Start-ups. War es zu Beginn die Beratung über das eigene Startercenter NRW, so entwickelte das Team des GuT ein modernes Start-up-Förderprogramm „Wir möchten ein ,Brutkasten’ für innovative Gründungsideen sein und möglichst jedem Start-up eine optimale Betreuung anbieten“, sagt Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung und des GuT. Dazu habe man die Strategie vor vier Jahren komplett verändert und auch die Büros an die Bedürfnisse der Start-ups angepasst. Auch die Serviceangebote für Start-ups seien an den Bedarf der Gründer angepasst worden: Für Starter in der Anfangsphase stehen Coworking und klassische Gründungsberatung zum Netzwerken und Ideen ausarbeiten auf dem Plan. Das „Start-up-Stipendium“ beinhaltet danach vertiefende Beratung und Workshop-Angebote aller Art.

Neben der Start-up Unterstützung, welche permanent optimiert wird, wächst auch der Coworking Space im ursprünglichen Sinne. Aktuell stehen 100 Arbeitsplätze zur Verfügung. Mit der Erweiterung auf 1000 Quadratmeter werden dann im April rund 150 Arbeitsplätze angeboten. Ob nun der günstige Einstieg als Tagesnutzer bis hin zum Teamoffice für größere Start-ups oder junge Unternehmen – das Coworking Angebot wächst. „Mit diesem Angebot sind wir in NRW absolut wettbewerbsfähig aufgestellt, und unser Team mit Sven Wagner und Phil Derichs ist jederzeit in der Lage, Start-ups mit dem neuen Service-Angebot zu begeistern“, betont Balkenhol.

Am 21. April wird zum ersten Solinger Coworking Day eingeladen. An diesem Tag gibt es kostenloses Coworking für jeden Interessierten.

www.coworkit.de