1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Google knipst in Solingen

Solingen : Google knipst in Solingen

Dieser Wagen fällt auf. Er hat ein hohes Stativ auf dem Dach, darauf montiert ist eine Spezialkamera, mit der Suchmaschinen-Betreiber Google die Straßenzüge Solingens fotografiert. Im September und Oktober soll die Stadt für das Projekt "Google Street View" abfotografiert werden. So kündigt es Google im Internet an. Ziel: Internetnutzer sollen virtuelle Stadtrundgänge unternehmen können. Eine Genehmigung muss Google nicht beantragen.

Kritiker sehen mit der Aktion die Privatsphäre verletzt. Hausbesitzer fürchten, dass sich Kriminelle damit auf einen Einbruch vorbereiten könnten. Das Unternehmen Google sieht diese Gefahr nicht. "Anders als bei einer Webcam, die dauerhaft Bilder liefert, handelt es sich bei ,Street View' nur um eine Einzelaufnahme. Gesichter und Autokennzeichen werden von uns unkenntlich gemacht", sagte ein Google-Sprecher. Zudem bestehe für Hausbesitzer die Möglichkeit, von Google zu verlangen, bestimmte Häuser zu löschen. Man müsse nur das betreffene Bild anklicken, aufs Feld "ein Problem melden" klicken, ein Formular ausfüllen und das alles übermitteln.

(RP)