Masterplan in der Klingenstadt Gewerbe – Solingen droht ein Engpass

Solingen · Nach mehr als drei Jahren liegt der Masterplan Arbeit und Wirtschaft vor. Er zeigt: Gewerbeflächen werden in der Klingenstadt rar. Knapp 80 Unternehmen planen aus diesem Grund sogar, den Standort Solingen zu verlassen.

 Am Keusenhof soll sich dem Masterplan Arbeit und Wirtschaft zufolge kein Gewerbe ansiedeln.

Am Keusenhof soll sich dem Masterplan Arbeit und Wirtschaft zufolge kein Gewerbe ansiedeln.

Foto: Christian Beier

Das Ziel könnte größer kaum sein. Der Masterplan Arbeit und Wirtschaft soll nicht weniger sein als ein Leitfaden, um Solingen als Wirtschaftsstandort zu sichern. Nach mehr als dreieinhalb Jahren Arbeit wurde das fast 200-seitige Konzept in dieser Woche vorgestellt. Es zeigt: Beim Thema Gewerbeflächen läuft die Klingenstadt auf einen Engpass zu. Das Projekt ist Teil der kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie. Hintergrund ist der möglichst ressourcenschonende Umgang mit Flächen. Zudem soll die Maßnahme in die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans (FNP) einfließen.