1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Gewaltspirale nicht hinnehmen

Solingen : Gewaltspirale nicht hinnehmen

Scham ist nicht angebracht, wenn man von seinem Partner geschlagen, beleidigt oder eingesperrt wird. Nicht das Opfer hat etwas falsch gemacht, sondern derjenige, der Gewalt ausübt. Er ist offensichtlich nicht in der Lage, Konflikte mit Argumenten auszutragen oder über seine Gefühle zu sprechen.

Wer allerdings erst einmal in die Gewalt-spirale hineingerät, kommt immer schwerer wieder hinaus. Daher ist es keine Schande, Hilfe von außen anzunehmen. Denn meist kommen Opfer und Täter alleine nicht mehr weiter. Zu verfahren ist die Situation, zu zerstört das Vertrauen in denjenigen, den man mal geliebt hat oder sogar immer noch liebt. Die Täter, die gerne jede Verantwortung für ihr Tun ablehnen und die Schuld auf ihre Kindheit, den Alkohol, den Stress mit dem Job oder gar auf das Opfer selbst schieben, müssen lernen, dass sie sehr wohl selbst für ihr Handeln verantwortlich sind. Und die Opfer müssen lernen, dass bloßes Erdulden die Lage nicht verbessert, sondern sie neue Schritte gehen müssen. (sug)

(RP)