1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Germany's Next Topmodel: Curvy-Model Dascha ist stolz auf Platz zwei

Curvy-Model Dascha nach GNTM : „Jeder aus dem Finalisten-Quartett hätte es verdient gehabt“

Die 21-jährige Solingerin blickt ohne Enttäuschung auf eine aufregende Zeit zurück. Sie hat sich gegen Tausende Mitbewerberinnen durchsetzen können und in der Casting-Show von Heidi Klum den zweiten Platz belegt.

In anderen Fernsehshows wird bei der finalen Entscheidung der Spannungsbogen gerne weit überzogen. Heidi Klum machte es bei ihrer Verkündung, wer die 16. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ gewinnen würde, verhältnismäßig kurz. Und so unspektakulär, dass Siegerin Alex am nächsten Tag in einem Fernsehinterview gestand, sie hätte wahrgenommen, Heidi Klum hätte nicht ihren Namen, sondern Dascha gesagt.

Nur zu gerne hätte letztere die Show gewonnen. Das hat das selbstbewusste Curvy-Model immer wieder betont. Und so ist auch am Tag danach nichts von Enttäuschung zu merken: „Ich bin stolz, dass ich auf Platz zwei geschafft habe“. Nach der Entscheidung gab es keine Tränen, sondern ein strahlendes Lächeln und eine herzliche Umarmung der Siegerin. „Ich habe mich volle Möhre für Alex gefreut. Aber das hätte ich auch getan, wenn Romina oder Soulin gewonnen hätten. Jeder aus dem Finalisten-Quartett hätte es verdient gehabt, weil alle hart gekämpft haben.“

Nach dem Superhelden-Walk zu Beginn der Finalshow hatte Dascha Carreiro zumindest für einen kurzen Moment zittern müssen, bis Heidi Klum sie schließlich als drittes Model in die zweite Runde schickte. Als „The Power“ hatte die 21-jährige Solingerin unter Blitz und Donner einen perfekt choreographierten Auftakt geboten. Von Nervosität keine Spur. „Es war zwar eine Liveshow, aber im Grunde genommen hat es sich angefühlt wie jede andere Aufnahme zuvor.“ Sie habe sich inzwischen an die Kameras gewöhnt.

  Den „Flower-Walk“ mit Blumen-Kopfschmuck und -Korsett begleitete die Sängerin Zoe Wees mit ihrem Hit „Girls Like Us“.
Den „Flower-Walk“ mit Blumen-Kopfschmuck und -Korsett begleitete die Sängerin Zoe Wees mit ihrem Hit „Girls Like Us“. Foto: ProSieben/Willi Weber
  • Nach 16 Staffeln der „Diversity“-Staffel ist
    GNTM-Siegerin aus Düsseldorf : Traumquoten für Showgirl Alex
  • „Germany’s Next Topmodel“ : So liefen die Finalistinnen bei GNTM über die Bühne
  • Düsseldorferin Alex ist Germanys next Topmodel

Das wurde ganz besonders beim Live-Dreh des neuen Musikvideos zu „Behind Blue Eyes“ von Tokio Hotel und VIZE während der Sendung deutlich. Die gebürtige Ukrainerin zeigte schauspielerische Qualitäten und lieferte wie ihren Finalkonkurrentin abermals perfekte Szenen ab. „Ich bin mega stolz, Teil dieses Videos zu sein.“ Bereits kurz nach der Show habe sie sich den fertigen Schnitt bei Youtube angeschaut und sich einen „Ast abgefreut“. Es sei einfach perfekt geworden. Dabei haben die Models die Szenen vorab lediglich in zwei Durchgängen geprobt.

Heidi Klum bescheinigte der Solingerin einmal mehr einen Entertainement-Faktor, weil sie jeden Walk mit Leichtigkeit und einem Lächeln zu ihrem Auftritt mache und häufig kleine Geschichten erzähle. Wäre Schauspielerei eine Alternative ? „Warum nicht? Da bin ich ganz offen“, antwortet Dascha Carreiro, die zum Beispiel in der Finalshow beim Laufsteg-Parcours auf Plateausohlen-Highheels einen kleinen Sprint mit Koffer auf dem Laufband einbaute.

  Zum Show-Auftakt überzeugte Dascha beim „Superhero-Walk“ als „The Power“ in einem Kostüm, dass an eine Wikingerfrau erinnerte.
Zum Show-Auftakt überzeugte Dascha beim „Superhero-Walk“ als „The Power“ in einem Kostüm, dass an eine Wikingerfrau erinnerte. Foto: dpa/Willi Weber

In erster Linie aber baut die Solingerin nach einer aufregenden Zeit bei „Germany’s next Topmodel“ darauf, sich mit der Show als Sprungbrett eine Karriere auf dem Laufstegen und vor den Kameras dieser Welt aufzubauen. „Ich habe viele Pläne, wie und wo ich arbeiten und präsent sein möchte.“ Das sagt sie mit der positiven Überzeugung, die ihr unter 17.000 Bewerberinnen den zweiten Platz beschert hat. „Ich bin froh, dass Heidi Klum mit mir das Curvy-Model gefunden hat, dass sie sie immer gesucht hatte.“