Solingen: Führende Chirurgen referieren am Solinger Klinikum

Solingen: Führende Chirurgen referieren am Solinger Klinikum

Nach dem Prinzip "Von den Besten lernen" gestaltet der Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) regelmäßig Weiterbildungsseminare für seine Mitglieder. Neben der Berliner Charité und dem Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg steht erstmals auch Solingen als Veranstaltungsort auf dem Programm.

Gestern begann im Städtischen Klinikum das Facharztseminar Viszeralchirurgie, zu dem 40 Ärzte aus ganz Deutschland angereist sind. Namhafte Referenten von bedeutenden chirurgischen Fachabteilungen deutscher Krankenhäuser vermitteln in den kommenden vier Tagen aktuelles Wissen rund um operative Verfahren des oberen Verdauungstraktes und bereiten den ärztlichen Nachwuchs auf die Facharztprüfung vor.

Ein Wiedersehen mit der Klingenstadt feierte der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie zum Auftakt der Veranstaltung. Prof. Dr. med. Dr. h.c. Hans-Joachim Meyer (Foto) war von 1996 bis 2012 Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchriurgie am Solinger Klinikum. Sein mit dem Spitznamen "Magen-Meyer" versehener Ruf als Spezialist für die Chirurgie des Magen-Darm-Traktes reichte damals weit über die Stadtgrenzen hinaus.

(red)