1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen/Remscheid: Friedliche Demonstrationen in Solingen und Remscheid

Solingen/Remscheid : Friedliche Demonstrationen in Solingen und Remscheid

Die Polizei zieht nach den Kundgebungen von Pro NRW in Solingen und Remscheid sowie den Gegendemonstrationen von Bürgerbündnissen am Samstag eine positive Bilanz. Die Veranstaltungen seien friedlich verlaufen.

Zwischen 13.45 Uhr und 14.40 Uhr nahmen in der Solinger Fußgängerzone der City weniger als 100 Anhänger von Pro NRW teil, die mit zwei Bussen anreisten. Dem stellte sich das Solinger Bündnis "Bunt statt Braun" entgegen, das mit circa 300 Teilnehmern seinen Protest zum Ausdruck brachte. Am "Dicken Stein" wurde ein sprichwörtlich buntes Programm geboten. Lediglich in zwei Fällen musste die Polizei Strafanzeigen fertigen, da es zu kurzfristigen Rangeleien zwischen einzelnen Teilnehmern beider Gruppierungen kam.

In Remscheid waren zuvor etwa 120 Anhänger von Pro NRW gewesen. Dem stellte sich das breite bürgerliche Bündnis "Remscheid Tolerant" mit circa 2000 Teilnehmern entgegen. Noch mehrere Stunden wollte die Stadt Remscheid am Samstag das Fest der Nationen feiern.