Solingen: Freiwilligenagentur berät auch in Höhscheid

Solingen : Freiwilligenagentur berät auch in Höhscheid

Die Solinger Freiwilligen Agentur (SoFrei) weitet ihre Stadtteil-Beratungen aus. "Am 8. Mai von 14 bis 16 Uhr findet unsere erste Beratung im Café am Denkmal an der Bergerstraße 15 statt. Damit bieten wir den Höhscheider Bürgern die Möglichkeit, sich ohne längere Anfahrtswege über ehrenamtliche Tätigkeiten zu informieren", erklärt Hans-Reiner Häußler, Vorsitzender von SoFrei.

Gesucht werden laufend Damen und Herren, die zum Beispiel als Lesepaten, bei der Hausaufgabenhilfe, in Kindergärten, in Seniorenheimen, in Krankenhäusern, in Museen oder in der Natur tätig werden möchten, so Häußler. Durch die zunehmende Zahl an Flüchtlingen sei auch hier der Bedarf enorm. Dabei komme es nicht so sehr darauf an, die Sprache der Flüchtlinge zu verstehen. Helfen könne man auf alle Fälle.

"Das Alter spielt übrigens keine große Rolle", erläutert Hans-Reiner Häußler weiter. "Unser Spektrum reicht von knapp 20 Jahren bis über 80. Hauptsache, man fühlt sich fit und hat Spaß an der Geschichte; denn ein Ehrenamt soll nicht nur helfen, sondern auch einem selbst Freude bereiten und Erfüllung bringen. Und man muss nicht Mitglied bei SoFrei werden." Einzelheiten auch auf der SoFrei-Website im Internet unter:

www.solinger-freiwilligen-agentur.de

(red)
Mehr von RP ONLINE