Solingen Frau durchlebt jahrelanges Martyrium

Solingen · Gleich für drei Tatbestände musste sich ein 36-Jähriger gestern vor dem Schöffengericht verantworten. Ihm wurde vorgeworfen, seine 32-jährige Frau und deren Familie wiederholt bedroht und unter Androhung von Gewalt Geld gefordert zu haben. Der Angeklagte stritt jede Form der Bedrohung ab. Er gab lediglich zu, Beleidigungen ausgesprochen und von seiner Frau Geld verlangt zu haben, das diese freiwillig gezahlt habe. Das Schöffengericht verurteilte den Angeklagten zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten ohne Bewährung.

(sue)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort