Fals Solingen: Handballer erfolgreich beim Bundesfinale

Solinger beim Bundesfinale in Berlin : Fals-Handballer umjubelt empfangen

Großer Erfolg für die Handball-Mannschaften der Friedrich-Albert-Lange-Schule: Beim Bundesfinale in Berlin wurden die Jungs Deutsche Vizemeister und die Mädchen belegten den vierten Platz. Die ganze Schule empfing die Teams.

Mit so einem großen Bahnhof hatten die beiden Nachwuchs-Mannschaften und ihre Betreuer der NRW-Sportschule wohl nicht gerechnet. Als sie vom Bundesfinale zurückkamen, wurden sie schon von allen Schülern und Lehrern erwartet. Der Schulchor Voices stimmt „Perfect“ und „We are the Champions“ an, ein großes Banner wurde ausgerollt, es gab eine Urkunde und Medaille - eine große Party für alle Beteiligten wird bereits geplant.

Schulleiter Peter Wirtz sagte in seiner Begrüßungsrede: „Wir sind stolz auf euch und eure Leistungen. Ihr habt euch als würdige Vertreter des Handballsports und Botschafter aus der bergischen Region präsentiert.“ Wirtz verwies auch auf die guten Voraussetzungen im Handballsport, den inzwischen bestehenden Strukturen und deren Weiterentwicklung sowie das positive Zusammenwirken zwischen Vereinen (BHC und Haaner TV) und Schule.

Alle Schüler und Lehrer standen bereit. Foto: FALS

Handball-Mannschaft Mädchen WK III: Sophia Karsch, Anastasia Karsch, Finja Stock, Joséphine Schwencke, Katie Ohliger, Lisa Puschmann, Lucy Krahwinkel, Josefine Wernicke, Paulina Schmitz, Nike Peters, Leni Seibert, Lisa Marie Schacht.

Handball-Mannschaft Jungen WK III: Finn Ahrens, Paul Vetter, Paul Schwarz, Moritz Steins, Jakob Katthöfer, Paul Gieselmann, Francesco Mussumeci, Colin Beckert, Joe Ballmann, Lasse Clauberg, Tom Puschmann, Nils Strehlow.

Trainer und Betreuer: Lisa Nettersheim – Trainerin Mädchen, Max Schweter – Trainer Mädchen, Markus Pütz – Trainer Jungen, Christoph Rath – Trainer Jungen, jürgen Elsner – Betreuer, Dagmar Joseph – Vertreterin der Schulleitung.

(irz)
Mehr von RP ONLINE