1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Fahranfänger aus Hilden rammt Autos

Solingen : Fahranfänger aus Hilden rammt Autos

Ein junger Mann, der erst seit kurzem seinen Führerschein hat, wird in der kommenden Zeit zunächst einmal wieder zu Fuß unterwegs sein. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, hat ein 18 Jahre alter Hildener am Donnerstagabend auf der Grabenstraße in Solingen einen schweren Verkehrsunfall verursacht und drei geparkte Autos demoliert.

Der Fahranfänger, der sich bei dem Unfall gegen 20.45 Uhr selbst verletzte, war in Richtung Richrather Straße unterwegs, als er plötzlich die Kontrolle über seinen Polo verlor. Daraufhin schleuderte er mit dem Fahrzeug über die Fahrbahn und rammte nacheinander drei am Straßenrand abgestellte Autos.

An seinem Wagen sowie an den anderen Fahrzeugen, ein Renault, ein VW und ein Nissan, entstand bei den Zusammenstößen ein Sachschaden, den die Polizei später mit rund 10.000 Euro bezifferte. Der 18-Jährige verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass er am Donnerstagabend in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Die genaue Ursache für den Zusammenstoß ist noch nicht bekannt, hieß es am Freitagmorgen vonseiten der Polizei.

(or)