Solingen: Erster Workshop der Kooperative am 29. Januar

Solingen: Erster Workshop der Kooperative am 29. Januar

Der Lenkungskreis der Kulturkooperative mit den Stadtspitzen der Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal hat Ende 2017 Arbeits- Eckpunkte festgelegt. Am Montag, 29. Januar, wird der erste Workshop zum Handlungsfeld "Geschichte und Museen" in Solingen stattfinden. Dazu sind alle wesentlichen Akteure der Museumsszene und der Geschichtskultur im Bergischen Städtedreieck eingeladen. Zur Vorbereitung dieses Workshops hat Prof. Dr. Oliver Scheytt (Kulturexperten GmbH) zahlreiche Einzelgespräche geführt, zwecks Analyse vorhandener Netzwerke und Sammlung von Ideen für die zukünftige Zusammenarbeit in diesem Handlungsfeld.

Der Lenkungskreis will eine transparente Kommunikation sicherstellen, weshalb zu der Workshop-Veranstaltung nicht nur politische Vertreter eingeladen werden, sondern auch die Öffentlichkeit anschließend informiert wird. Weitere Workshops sind zu den Themen "Festival und Musik" sowie "Bühne" für das erste Halbjahr 2018 avisiert. Einen vierten Workshop wird es Mitte des Jahres zum Thema "kulturelle Bildung" geben.

Bis Ende Januar soll der Fahrplan für all diese Aktivitäten im Einzelnen zwischen den Städten verabredet werden. Der Lenkungskreis wird nach jedem Workshop die Ergebnisse beraten und soweit möglich bereits erste Verabredungen zu den in den Workshops vorgeschlagenen Aktivitäten treffen.

(red)