Solingen: Einbrecher machen Polizei viel Arbeit zum Jahreswechsel

Solingen: Einbrecher machen Polizei viel Arbeit zum Jahreswechsel

Das alte Jahr hat - zumindest aus Sicht der Ermittler - auch an seinem letzten Wochenende keine Änderungen mit sich gebracht. Laut Polizeibericht vom Dienstag waren rund um Silvester erneut mehrere Einbrecher in der Klingenstadt unterwegs.

So drangen Unbekannte am Samstag, 30. Dezember, in der Zeit zwischen 13 und 23.15 Uhr in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Haumannstraße ein, um dort Elektrogeräte zu entwenden. Überdies versuchten die Täter, in zwei weitere Wohnungen des Gebäudes einzubrechen. Am selben Tag verschafften sich Einbrecher darüber hinaus zwischen 17.30 sowie 1.50 Uhr Zutritt zu einer Wohnung an der Aachener Straße, aus der Uhren Geld verschwanden. Dagegen wurde am frühen Sonntagmorgen, 31. Dezember, 1.45 Uhr, aus einer Garage an der Tersteegenstraße, die zu einer Firma gehört, offensichtlich nichts gestohlen, derweil in einer Wohnung an derselben Straße den Dieben zumindest ein elektronisches Gerät in die Hände fiel. Wiederum leer aus gingen Einbrecher dann in der Nacht von Silvester auf Neujahr in einem Einfamilienhaus an der Argonner Straße, während aus einer Wohnung an der Benrather Straße Schmuck gestohlen wurde.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

(or)