Solingen: Eiland: "Rune Merchandise" wechselt die Straßenseite

Solingen: Eiland: "Rune Merchandise" wechselt die Straßenseite

Die Wände sind bereits gestrichen, ein neuer Boden wird derzeit verlegt: Die ehemaligen Redaktionsräume der Solinger Morgenpost am Eiland 19-21 erwarten in Kürze ihren neuen Mieter. Und für dessen Kunden fällt die Umstellung nicht allzu groß aus: Denn das Geschäft "Rune Merchandise" ist bislang schräg gegenüber zu finden. Dort gehen Manga-Bücher, Stofftiere und Spielfiguren aus der japanischen Comicwelt über den Tresen - und zwar weniger an Kunden aus der Klingenstadt als vielmehr an Fans aus ganz Deutschland.

"Mit unserer Werbung in den sozialen Netzwerken erreichen wir mehr die überregionale Kundschaft", berichtet Inhaberin Nadine Jung. Sie betreibt das Geschäft, das einen weiteren Ableger in Düsseldorf hat, zusammen mit einer Handvoll Freunden. "Ich habe zu Beginn einfach deutsche Verlage angeschrieben, die Manga-Bücher verkaufen", blickt Jung zurück. Nach den Anfängen als Online-Shop eröffnete sie ihr erstes Ladenlokal im Jahr 2008. Die 30 Quadratmeter in einem Kellerraum, ebenfalls am Eiland, wurden rasch zu klein. Also folgte 2012 der Umzug: Am Eiland 12 vereinte das Geschäft vier Ladenlokale zu einer Gesamtfläche von rund 150 Quadratmetern. Eine ähnliche Größe hat auch die künftige Heimat von "Rune Merchandise" - "allerdings ohne, dass dort irgendwelche Durchbrüche nötig wären, um Räume zusammenzuführen", erklärt Nadine Jung, die ihre Waren immer wieder auch auf Messen anbietet. Inzwischen gehört "Rune" zu den größten Geschäften für Manga-Fanartikel in Deutschland. Den abermaligen Umzug begründet Jung auch mit Unstimmigkeiten, die es am jetzigen Standort mit den Vermietern im Hinblick auf notwendige Reparaturen gegeben habe. Wann der Wechsel ins neue Ladenlokal endgültig über die Bühne gehen wird, ist noch nicht klar. Noch seien nicht alle Arbeiten abgeschlossen. Die Adresse Eiland 19-21 gehört zum Komplex der Real Equity GmbH, der unter anderem die Filialen von Kodi und Brillen Rottler an der Kirchstraße umfasst. Das Frankfurter Investmentunternehmen steckt derzeit 500.000 Euro in die Modernisierung der Liegenschaft.

Für Samstag, 10. März, hat "Rune Merchandise" einen Räumungsverkauf angesetzt und lockt dazu mit Rabatten, um die Regale am "alten" Standort zu leeren. Geöffnet hat das Geschäft montags bis freitags jeweils von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 11 bis 17 Uhr.

(ied)