Solingen: Die Solinger Freiwilligen-Agentur sucht weitere Helfer

Solingen: Die Solinger Freiwilligen-Agentur sucht weitere Helfer

Als "sehr erfolgreich" bezeichnet der Vorstand der Solinger Freiwilligen-Agentur das Jahr 2012. "Insgesamt nahmen rund 50 Personen an unseren monatlichen Beratungsstunden teil. Hinzu kamen noch diejenigen Bürger, die wir in separaten Gesprächsterminen in Ehrenämter vermitteln konnten", sagen der Vorsitzende Karl Willi Bick und der Beisitzer des Vereinsvorstandes, Hans-Reiner Häußler.

Als "sehr erfolgreich" bezeichnet der Vorstand der Solinger Freiwilligen-Agentur das Jahr 2012. "Insgesamt nahmen rund 50 Personen an unseren monatlichen Beratungsstunden teil. Hinzu kamen noch diejenigen Bürger, die wir in separaten Gesprächsterminen in Ehrenämter vermitteln konnten", sagen der Vorsitzende Karl Willi Bick und der Beisitzer des Vereinsvorstandes, Hans-Reiner Häußler.

Damit hat die Solinger Freiwilligen-Agentur in ihrer achtjährigen Geschichte ihre beratende und vermittelte Anzahl von ehrenamtlich Tätigen auf über 600 gesteigert.

Die engagieren sich überwiegend regelmäßig oder auch gelegentlich bei Partnerorganisationen. "Unser Dank gilt allen, die sich in einer freiwilligen Tätigkeit in sozialen, kulturellen oder sonstigen Bereichen engagieren", so Bick und Häußler.

In der ersten Beratungsstunde im neuen Jahr im Cramers.Kaffee am Fronhof konnte die Solinger Freiwilligen-Agentur auch eine 17-jährige Schülerin beraten, die sich ehrenamtlich engagieren möchte. "Sie wird in der Richtung Grundschule/Hausaufgabenbetreuung eine Tätigkeit am Nachmittag übernehmen", sagen die beiden Vorstandsmitglieder der Solinger Freiwilligen-Agentur.

  • Dauerbaustelle in Bielefeld : Solinger Hauptbahnhof vom ICE-Netz abgekoppelt

Ohnehin sei es Ziel des Vereins, vermehrt Jugendliche fürs Ehrenamt zu begeistern. Um mehr Jugendliche anzusprechen, will sich die Agentur in einer der nächsten Sitzungen des Jugendstadtrates vorstellen, um so Impulse und Ideen zu vermitteln.

Regelmäßig an jedem ersten Dienstag im Monat – bei Feiertagen eine Woche später – bietet die Solinger Freiwilligen-Agentur Beratungsstunden im Cramers.Kaffee am Fronhof an, und zwar in der Zeit von 15 bis 17 Uhr. Die nächste Beratungsstunde ist somit am kommenden Dienstag, 5. Februar. Nach wie vor werden Menschen für die unterschiedlichsten Einsätze gesucht, beispielsweise in der Arbeit und Betreuung mit Kindern, Jugendlichen sowie Senioren in den Bereichen Kultur, Natur und Umwelt. Auch Verwaltungs- und Büroaufgaben werden vermittelt.

Über die normale Sprechstunde hinaus plant die Agentur am Dienstag, 19. Februar, zudem eine zusätzliche Beratungsstunde im Mehrgenerationenhaus.

www.solinger-freiwilligen-agentur.de

(uwv)
Mehr von RP ONLINE