Mini-Wm: Der BV Gräfrath I vertritt Deutschland

Mini-Wm : Der BV Gräfrath I vertritt Deutschland

Die Glücksfee war diesmal männlich, doch der Solinger Michael Schade, Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, meisterte diese Aufgabe gestern im Kino 3 des Cinemaxx souverän. Zusammen mit Sportbund-Präsident Hartmut Lemmer und Maike Gässler-Dörr von den Stadtwerken Solingen loste Schade die Mannschaften für die Mini-WM auf der Sportanlage am Weyersberg aus.

Die Glücksfee war diesmal männlich, doch der Solinger Michael Schade, Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, meisterte diese Aufgabe gestern im Kino 3 des Cinemaxx souverän. Zusammen mit Sportbund-Präsident Hartmut Lemmer und Maike Gässler-Dörr von den Stadtwerken Solingen loste Schade die Mannschaften für die Mini-WM auf der Sportanlage am Weyersberg aus.

Und wofür die Profi-Kicker in den Nationalmannschaften gut einen Monat brauchen, spielen die E-Jugendteams des Fußballkreises Solingen den Weltmeister an einem Tag aus, und zwar am 28. Juni. Allerdings auch in den Gruppen wie bei der richtigen WM, und jede Mannschaft vertritt bei der Mini-WM ein teilnehmendes Land. Entsprechende Trikots mit dem jeweiligen Landesemblem bekommen die Mannschaften noch in diesem Monat von den Stadtwerken überreicht.

Los ging es direkt mit Brasilien in der Gruppe A, bei der Mini-WM wird das Gastgeberland von der ersten Mannschaft von Wald 03 vertreten. Spannung und danach großer Jubel brandete auf, als Deutschland an der Reihe war - der BV Gräfrath I hatte hier das Losglück auf seiner Seite. (uwv)

(RP)