1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Corona: Zahl der Todesopfer in Solingen steigt auf 47

Corona in Solingen : Die Zahl der Todesopfer nimmt weiter zu

Mittlerweile sind jetzt 47 Personen an oder mit dem Cornavirus gestorben. Am Dienstag berichtete die Stadtverwaltung von drei weiteren Todesopfern.

Mittlerweile sind jetzt 47 Personen an oder mit dem Cornavirus gestorben. Am Dienstag berichtete die Stadtverwaltung von drei weiteren Todesopfern. Dabei handelt es sich um zwei Frauen und einen Mann aus dem Seniorenzentrum Bethanien, die alle über 70 Jahre alt waren und Vorerkrankungen hatten.

Dagegen ist der von der Stadt berechnete Inzidenzwert von 227,6 am Montag auf 209,8 am Dienstag gesunken. Anders als das Robert-Koch-Institut (RKI) berechnet die Stadt Solingen die Corona-Neuinfektionen – am Dienstag waren es binnen einer Woche 342 – auf der Basis von 163.000 Einwohnern. Das RKI legt 159.360 Einwohner zu Grunde. Von daher ist der Inzidenzwert jeden Tag unterschiedlich, bei der höheren Einwohnerzahl aber stets geringer als der RKI-Wert.

Aktuell sind in Solingen 453 Personen nachgewiesen mit dem Coronavirus infiziert. 43 Patienten werden stationär behandelt. In Quarantäne befinden sich insgesamt 2591 Personen.Zudem befinden sich 97 Lehrkräfte und 1434 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. Fünf Lehrer sind positiv getestet, darüber hinaus 98 Schüler. 97 Kurse beziehungsweise Klassen sind betroffen

(uwv)