Solingen: CDU fordert strategische Unternehmensförderung

Solingen : CDU fordert strategische Unternehmensförderung

Die CDU Solingen kritisiert die von Oberbürgermeister Kurzbach präsentierten Broschüren zur Standortförderung als inhaltlich unzureichende Marketing-Maßnahme.

Für die CDU beutet dies auch, dass es keine Denkverbote hinsichtlich der Organisationsstruktur der Wirtschaftsförderung geben darf. "Der ursprüngliche Auftrag der Wirtschaftsförderung, Gewerbeflächen zu vermarkten, war seinerzeit richtig. Den Anforderungen an ein modernes Standortmanagement genügt dies heutzutage jedoch nicht mehr. Daniel Flemm: "Für die CDU beutet dies auch, dass es keine Denkverbote hinsichtlich der Organisationsstruktur der Wirtschaftsförderung geben darf."

(uwv)
Mehr von RP ONLINE