Solingen: Brückenpark soll Gäste verzaubern

Solingen : Brückenpark soll Gäste verzaubern

Pfingsten bietet die zweitägige Veranstaltung "Zauberhaftes an der Brücke" unter Deutschlands höchster Eisenbahnbrücke traditionell wieder ein Familienprogramm in Müngsten. Nach der reduzierten Version 2011 steht der neue Name auch für einen Neubeginn des "Brückenzaubers".

Seit dem Jahr 2008 wird der "Brückenzauber" unter der Müngstener Brücke von der Lebenshilfe ausgerichtet. In diesem Jahr steht das Fest erstmals unter dem Motto "Zauberhaftes an der Brücke".

"Der neue Name der Veranstaltung steht für einen Neubeginn, und wir freuen uns sehr, in diesem Jahr ein besonders vielfältiges Programm am Pfingstsonntag und Pfingstmontag auf die Beine gestellt zu haben", sagt Ulrich Hütten, der das "Haus Müngsten" leitet. Der Gastronomie-Chef musste im vergangenen Jahr durch die Sperrung der Müngstener Brücke auf eine stark reduzierte Version des beliebten Familienfestes zurückgreifen. "Viele der Besucher waren enttäuscht, weil sie nichts von der Sperrung wussten — das möchten wir in diesem Jahr mit einem besonders schönen Programm ausgleichen."

Nun können die Besucher wieder wie sonst mit der Bahn über die Müngstener Brücke fahren und am Bahnhof Schaberg aussteigen. Von dort aus geht es direkt hinunter in den idyllisch gelegenen Brückenpark. Mit der Planung für "Zauberhaftes an der Brücke" hat der Veranstalter bereits in den Wintermonaten begonnen.

In diesem Jahr möchten Ulrich Hütten und sein Team mit dem Programm in erster Linie Familien und vor allem die jungen Besucher ansprechen. "Für jeden ist etwas dabei, um bei uns im Brückenpark zwei wunderbare Pfingsttage zu verbringen", verspricht Hütten.

  • Fotos : Der Müngstener Brückenpark in Bildern
  • Eisenbahnbrücke : Müngstener Brücke - eine Chronologie
  • Fotos : Die Müngstener Brücke

Jeweils am Pfingstsonntag und Pfingstmontag, 27. und 28. Mai, wird zwischen 14 und 18 Uhr im Park unter der Brücke gefeiert. "Wir stellen vor allem Mitmach-Aktionen in das Zentrum des Programms, um Abwechslung und Spaß für Jung und Alt zu garantieren", verrät Ulrich Hütten. Neben vielen Überraschungen setzt der Veranstalter auf Bewährtes und Beliebtes aus den Vorjahren.

Eine Mini-Eisenbahn erinnert an die Eisenbahntradition der Brücke und verkehrt auf einem Rundkurs. Außerdem hat Ulrich Hütten Ballonkünstler eingeladen, die für eine besondere Kinderanimation sorgen. Eine Märchenerzählerin, Bastelaktionen, Tischtennis, Kickern und Vieles mehr lassen keine Langeweile aufkommen.

Am Pfingstsonntag, 28. Mai, ist eine Falknerei im Brückenpark Müngsten zu Gast und demonstriert dabei eindrucksvoll das Können der Tiere. Eine Attraktion für Kinder und Erwachsene ist auch das Filzen. Unter Einsatz von Wolle, Wasser und Seife entsteht Handgefilztes als traditionelles Handwerk. Ein solches betreibt auch Michael Bauer-Brandes in seiner Event-Schmiede am Müngstener Brückenweg.

Die Alte Schmiede öffnet zum Fest für die Besucher ihre Pforten. Schmied Bauer-Brandes lässt sich gerne über die Schulter schauen und informiert über sein Handwerk. Irische Folk-Klänge bietet die Musikgruppe "Fragile Matt". "Wir laden ganz herzlich zu "Zauberhaftes an der Brücke" ein und hoffen, dass wir unsere Besucher wie jedes Jahr verzaubern können", wünscht sich Ulrich Hütten vom Haus Müngsten.

(pbm)