Solingen: Bookcrossing auf Trasse

Solingen: Bookcrossing auf Trasse

Am Ostersonntag, 4. April, werden Solinger "Bookcrosser" wieder in Aktion treten und stapelweise Bücher auf der Korkenziehertrasse freilassen. Diese "viereckigen Ostereier" sollen gefunden und gelesen werden. Sach- und Kinderbücher sind ebenso dabei wie Romane für Erwachsene. Die Bücher werden konzentriert und dicht rund um das Gleisdreieck "versteckt"; alle sind wasserdicht verpackt, so dass kein Regenschauer einen Schaden hinterlassen kann. Broschüren zum Thema "Bookcrossing" liegen zum Mitnehmen aus. Diese Form der Leseförderung macht Spaß, kostet nichts und soll zum Lesen verführen, denn: "Regalhaltung von Büchern ist Literaturquälerei", sagen die "Bookcrosser". Die Solinger Stadtbibliothek unterstützt diese Aktion und hofft auf viele Spaziergänger, die die Bücher einfach mitnehmen, lesen und dann wieder "freilassen".

www.bookcrossers.de

(RP)