BfS in Solingen kürt Lange zum OB-Kandidaten bei der Wahl 2020

OB-Wahl 2020 : BfS kürt Lange zu OB-Kandidaten bei der Wahl 2020

Die BfS ist die erste politische Kraft, die einen Kurzbach-Herausforderer präsentiert.

Das Rennen um den Chefposten im Solinger Rathaus im nächsten Jahr ist eröffnet. Mit Jan Michael Lange von der BFS steht seit Freitagabend der erste Herausforderer von Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD) fest. Wie die Bürgergemeinschaft für Solingen nach einer Mitgliederversammlung mitteilte, wurde Lange „mit überwältigender Mehrheit zum Oberbürgermeister-Kandidaten für die Kommunalwahl 2020“ gewählt.

Lange war 2014 erstmals in den Stadtrat eingezogen und später aus Protest gegen deren Politik von der AfD zur BfS gewechselt. In seiner Dankesrede am Freitag führte Lange aus, eine Politik der Mitte betreiben zu wollen. Dabei grenzte er sich laut BfS von „Populisten von rechts und gerade auch von links respektive grün“ ab. Die BfS, die zeitgleich mit der Wahl Langes ihr 20-jähriges Bestehen feierte, hatte schon vor einigen Monaten gegenüber unserer Redaktion einen gemeinsamen bürgerlichen Kandidaten aus den Reihen der CDU ausgeschlossen und die Aufstellung eines eigenen Kurzbach-Herausforderers angekündigt. Jan Michael Lange ist der erste Kandidat neben dem amtierenden Oberbürgermeister.

(or)
Mehr von RP ONLINE