Solingen: Bewohner kleiner Orte freuen sich auf schnelles Internet

Solingen: Bewohner kleiner Orte freuen sich auf schnelles Internet

Die Nachricht, dass der Stadt Solingen in den kommenden Jahren insgesamt rund 15 Millionen Euro von Bund und Land für den Ausbau schneller Internetverbindungen zur Verfügung stehen, löst in den kleineren Orten in Randlagen der Klingenstadt Freude aus. "Das ist auch der Lohn für einen langen Kampf", sagte gestern Bürgermeister und CDU-Fraktionschef Carsten Voigt. Er hatte sich zusammen mit anderen beispielsweise für bessere Netzverbindungen für Höhrath stark gemacht.

Voigt rechnet nun damit, dass der Ausbau zügig beginnt. So könnten die notwendigen Ausschreibungen seiner Einschätzung nach im unmittelbaren Anschluss an die Sommerpause erfolgen. "Tatsächlich bedeutet die Aussicht, dass in Orten wie etwa Höhrath bald schnellere Netzverbindungen bestehen, einen enormen Fortschritt", betonte Carsten Voigt.

(or)