Solingen: Bergische Region bei Fördermitteln sehr erfolgreich

Solingen: Bergische Region bei Fördermitteln sehr erfolgreich

Das Städtedreieck ist bei der Inanspruchnahme von Fördermitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung in NRW sehr erfolgreich. Diese positive Zwischenbilanz ziehen die Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (BSW). Demnach konnte das Städtedreieck mit 26 Euro bewilligten Fördermitteln pro Einwohner außer der Region Aachen alle anderen Regionen in NRW - teilweise weit - hinter sich lassen. "Gerade bei den Fördermitteln, die im Rahmen von Wettbewerben vergeben werden, sind wir sehr erfolgreich", freut sich IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Wenge. "Das zeigt die hervorragende regionale Zusammenarbeit und ist natürlich auch ein großer Erfolg unserer gemeinsamen Tochter, der BSW", so der IHK-Chef.

Bei der Region Aachen als Spitzenreiter sei zudem zu beachten, dass sie mit der RWTH Aachen eine Hochschule habe, die - ähnlich wie die Bergische Universität Wuppertal - sehr viel Erfahrung mit der Einwerbung von Fördermitteln habe. Nun gehe es darum, auch in der Förderperiode ab 2021 wieder als förderfähige Region anerkannt zu werden.

(red)
Mehr von RP ONLINE