1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: BEA: Meyer löst Feith im Vorsitz ab

Solingen : BEA: Meyer löst Feith im Vorsitz ab

Nach vier Jahren hat der Solinger Oberbürgermeister Norbert Feith sich bei der gestrigen Gesellschafterversammlung der Bergischen Entwicklungsagentur (BEA) aus seinem Amt als Vorsitzender verabschiedet.

Die Gesellschafter würdigten besonders seine Verdienste für die Bergische Kooperation. Sein Nachfolger ist Thomas Meyer, Unternehmer und Präsident der Bergischen Industrie- und Handelskammer (IHK). Für die gute Grundlage, die Feith durch seine Tätigkeit geschaffen hat, bedankte sich Thomas Meyer in seiner Antrittsrede. Er habe damit "die wichtigste Grundlage für die Weiterentwicklung der Bergischen Entwicklungsagentur geschaffen".

Als Dank für sein großes Engagement überreichte Meyer ihm symbolisch ein goldenes Abzeichen mit dem Bergischen Städtedreieck. Auch Wuppertals Oberbürgermeister Peter Jung betonte, Feiths großes Engagement habe verdeutlicht, dass ihm die Bergische Kooperation eine Herzensangelegenheit sei. Meyer wird sich zunächst vorrangig um die Überführung der BEA und der Regional-Agentur in die neue Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für das Bergische Städtedreieck befassen und damit die Zusammenarbeit im Bergischen intensivieren.

(red)