Baupolitik in Remscheid Zu wenig Wohnraum ohne Barrieren

Serie | Remscheid · Keiner ist davor gefeit, plötzlich in seiner Mobilität eingeschränkt zu sein, sagt Ilonka Stebritz. Sie plädiert für eine vorausschauende Baupolitik in Remscheid.

Ilonka Stebritz am nicht barrierefreien Haupteingang des Ämterhauses.

Ilonka Stebritz am nicht barrierefreien Haupteingang des Ämterhauses.

Foto: Jürgen Moll

Sieben Jahren wohnte Ilonka Stebritz in einem der Häuser der Gewag am Höhenweg in Lennep. Gleich nebenan wohnte eine Mieterin, die im Elektro-Rollstuhl sitzt. Sie erreicht ihre Wohnung im Erdgeschoss nur über die Terrasse. Am Haupteingang zum Haus bilden Treppenstufen eine unüberwindbare Barriere. „Diese Frau kann nicht zu ihrem Briefkasten“, sagt Ilonka Stebritz.