Solingen: Bauarbeiten in Ferien erfolgreich

Solingen : Bauarbeiten in Ferien erfolgreich

Auch während der Sommerferien tat sich in den Solinger Schulen und Kindertagesstätten einiges: Udo Depping, Leiter des Stadtdienstes Schulverwaltung, berichtet von den zahlreichen Sanierungs- und Ausbauarbeiten der vergangenen Wochen.

Herr Depping, Sie und Ihre Kollegen hatten während der Sommerferien gewiss nicht so wie die Solinger Kinder der Schulen und Kindergärten frei, oder?

Depping Nein, für uns sind die Ferien immer eine Zeit, in der wir die Renovierungs- und Bauarbeiten erledigen können, die während des Kindergarten- und Unterrichtsbetriebs für zu große Störungen sorgen würden. Gerade die Sommerferien als längster Ferienzeitraum sind ideal, um viel zu schaffen.

Was hat sich denn innerhalb der letzten sechs Wochen getan?

Depping Eine ganze Menge. Wir mussten uns um eine Reihe von Großprojekten kümmern, deren Voranschreiten wir auf den Weg gebracht haben oder die wir sogar fertigstellen konnten. Vorrang hatten dabei Projekte, bei denen Fördergelder an bestimmte Termine gebunden sind. Hier wären Projekte zu nennen, die durch das Konjunkturpaket II gefördert werden, und diejenigen, die eine Förderung im Rahmen des 1000-Schulen-Programms erhalten. Für beides gilt, dass die zu fördernden Projekte bis spätestens zum Ende des Jahres abgeschlossen sein müssen.

An welchen Projekten des Konjunkturpakets II wurde während der Ferien gearbeitet?

Depping Zum einen haben uns die Sporthalle und die zusätzlichen Unterrichtsräume der Wilhelm-Hartschen-Schule beschäftigt. Außerdem wurde an den neuen Unterrichtsräumen der Comeniusschule und der Mensa dieser Förderschule gearbeitet. Die Arbeiten an den neu entstehenden Kindertagesstätten an der Augustastraße und an der Schwertstraße gehen gut voran, ebenso die Sanierung der Kindertagesstätte an der Hasseldelle.

Welche Bau- und Sanierungsmaßnahmen gehören zum 1000-Schulen-Programm?

Depping In der Theodor-Heuss-Schule wird gerade im Rahmen der Ganztagsschule die Küche montiert.

Welche Maßnahmen gab es noch?

Depping Wir sind mit dem Bau der Leistungssporthalle der Friedrich-Albert-Lange-Schule einen großen Schritt weitergekommen, und der Rohbau ist fast fertig. Momentan erfolgen dort die Dacharbeiten. Bis zum Herbst wird die Mildred-Scheel-Schule für drei Millionen Euro komplett energetisch saniert. Zwei Drittel der Kosten trägt hier das Land NRW, der Rest wird durch städtische Mittel finanziert. Bei der Leistungssporthalle werden 90 Prozent der Kosten vom Land übernommen.

Wie sieht die Situation in den Solinger Kindergärten aus?

Depping Der Ausbau der Gruppen für unter Dreijährige ist hier das Hauptthema. Bei den Kindertagesstätten Böckerhof, Lindenhof und Quintino befinden wir uns im Endspurt, ebenso bei der Kita Lummerland an der Dorper Straße. Im November wird die Kita an der Lukasstraße fertig sein; im Dezember der Anbau der Kita Hasseldelle. Insgesamt wurden drei Millionen Euro für die Baumaßnahmen in den Kindertagesstätten ausgegeben.

Pia Bergmeister führte das Gespräch mit Udo Depping.

(RP)
Mehr von RP ONLINE