Wieder Bahn-Ärger in Solingen-Ohligs Bauarbeiten in Schnittert dauern bis April

Ohligs · Noch immer macht die Baustelle an der Bahnstrecke den Bewohnern der Hofschaft in Ohligs zu schaffen. Nun kommt die nächste Sperrung. Und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Im Frühjahr ist auch wieder der Bahnverkehr betroffen.

Die Straße Schnittert ist aufgrund der Bauarbeiten voller Matsch. Nachts kann die Straße aber auch in der Zeit der Sperrung genutzt werden.

Die Straße Schnittert ist aufgrund der Bauarbeiten voller Matsch. Nachts kann die Straße aber auch in der Zeit der Sperrung genutzt werden.

Foto: Peter Meuter

Die Erleichterung war nur von kurzer Dauer. Denn nachdem die Deutsche Bahn AG im vergangenen Jahr verkündet hatte, die Vollsperrung an der Bahnüberführung in Schnittert sei tagsüber an Werktagen nur bis Ende 2022 nötig, und die Sperrung nach Angaben der Bahn Mitte Dezember tatsächlich zunächst einmal aufgehoben werden konnte, kam für die Bewohner der kleinen Hofschaft in dieser Woche die nächste kalte Dusche. So geht die Abriegelung des Ortes jetzt nämlich in eine Verlängerung – und die Einwohner sowie ihre Besucher sind erneut gezwungen, auf die Umleitung über den Caspersbroicher Weg am anderen Ende von Schnittert sowie über den dortigen Bahnübergang auszuweichen.