Solingen: Automobile Trends und Träume

Solingen: Automobile Trends und Träume

Die 40. Autoschau lockte am vergangenen Wochenende tausende Besucher ins Theater und Konzerthaus. Insgesamt 21 Aussteller zeigten Trends und Traumautos.

Der weiße Corsa mit den auffälligen Alufelgen hat es Keven Weck angetan. "Der Wagen ist einfach super sportlich", schwärmt der 23-Jährige, während er vorsichtig mit der Hand über den polierten Lack des Opels fährt, "gerade die Sportausführung gefällt mir richtig gut". Wenn er 25 000 Euro hätte, lacht Weck, würde er das Fahrzeug sofort kaufen. So bleiben ihm bei der 40. Autoschau im Theater und Konzerthaus am vergangenen Wochenende vorerst das Schauen – und das Träumen von glänzendem Chrom, mehreren hundert PS und einem schicken Sportcoupé. "Mein absolutes Traumauto ist nämlich ein Mercedes CLC."

Freundin Melanie Küller sieht das pragmatischer. "Letzten Endes ist es ein Fortbewegungsmittel, das mich von A nach B bringt" – wenn auch, räumt die junge Frau ein, ein Fortbewegungsmittel, von dem sie sehr konkrete Vorstellungen hat. "Am Besten gefallen mir der VW Polo, der Scirocco und der Seat Ibiza." Die Autoschau, so die 21-Jährige, gebe einem die Möglichkeit, mit Händlern in Kontakt zu treten und verschiedene Autos auszuprobieren – für den "Neuen", den sie in rund einem Jahr kaufen möchte.

Bei einem ist junge Frau dabei zu keinem Kompromiss bereit: der Farbe. "Mir gefällt schwarz am Besten." Trends spielen für sie keine Rolle. Dabei gibt es diese ganz eindeutig, wie Alexandra Betzing-Wiedelmann vom Autohaus Betzing feststellt, auch in der Automobilindustrie. "Ich glaube, das ist ähnlich wie in der Mode", sagt sie, "es gibt bestimmte Trends, die immer wieder aufkommen."

  • Solingen : Kontakte zu den Kunden knüpfen

Mehr Sicherheit und Komfort

Momentan seien das Brauntöne, aber auch weiße Lackierungen, was eine Studie des Kraftfahrt-Bundesamtes bestätigt. "Woher dieser Trend kommt", schmunzelt Betzing-Wiedelmann, "kann ich auch nicht sagen." Weitere Trends im Automobilgeschäft: "Die Menschen wollen vor allem immer mehr Sicherheit, außerdem geht die Entwicklung in Richtung weiterer Einsparmöglichkeiten wie der Start-Stopp-Automatik." Eine besondere Bedeutung für viele Käufer hätten zudem Komfort-Merkmale. "Der Trend geht eindeutig dahin, dass dem Fahrer immer mehr abgenommen wird." Eine Einschätzung, die Manfred Baum vom Autohaus Schönauen teilt. "Die Kunden wollen komfortable, bezahlbare, vielseitige Fahrzeuge. Wir hören häufig den Wunsch nach Bequemlichkeit." – bei der die Optik jedoch nicht leiden soll: "Der Trend geht eindeutig zur Farbe, zu leuchtenden Farben, Mehrfarbigkeit und auffälligen Blautönen", beobachtet der Experte. Zur Trendfarbe Weiß hat auch er eine Meinung: "Es ist vor allem eine Farbe, die nicht allen Autos steht." Ein weiteres großes Thema sei der Umweltschutz.

(RP)