1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Auszeichnungen für sechs Solinger Unternehmen

Innovationspreis „Rheinland genial“ : Auszeichnungen für sechs Solinger Unternehmen

Die Preisverleihung fand am Montagabend in der alten Maschinenhalle auf dem Gelände des Gründer- und Technologiezentrums am Grünewald statt.

Die Unternehmen beziehungsweise Einrichtungen codecentric AG, fourtexx GmbH, item Industrietechnik GmbH, das Galileum, Neuland Agronomics (Medizintechnologie) sowie der 3 D Startup Campus NRW sind mit dem Innovationspreis „Rheinland genial“ ausgezeichnet worden. Der Preis wird seit dem vergangenen Jahr vom Verein Metropolregion Rheinland vergeben.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach, Kirsten Jahn (Sprecherin der Geschäftsführung Metropolregion Rheinland) sowie Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, konnten den Preisträgern den Award überreichen. „Ich freue mich sehr, diese Auszeichnungen übergeben zu dürfen. Sie sind ein Beleg dafür, dass sich Solingen von der klassischen Klingenstadt zu einem modernen Wirtschaftsstandort mit einem hohen Grad an Technologieinnovationen oder Produkt- und Dienstleistungsinnovationen entwickelt hat. High-Tech, Künstliche Intelligenz, Software-Entwicklung sowie 3D- und Medizin-Technologien stehen bei Solinger Unternehmen auf der Tagesordnung“, sagte Kurzbach.

Entwickeln, erfinden, ausprobieren und auch mal neumachen seien für die Macher in der Klingenstadt etwas völlig Normales, findet der Oberbürgermeister: „Die Innovationen zeigen erneut den Erfindergeist und Ideenreichtum in Solingen.“

Auch Frank Balkenhol zeigte sich erfreut über die sechs Preisträger. „Es gibt aber weitere Initiativen und Unternehmen in Solingen, die durch Kreativität und Innovationsfähigkeit glänzen“, sagte der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung.

Die codecentric AG erhielt den Award für die Entwicklung der innovativen Software-Lösung „tactics.AI“, die mit künstlicher Intelligenz eine gestützte Situationsanalyse von Fußballspielen ermöglicht. Die fourtexx GmbH bekam den Innovationspreis für die Entwicklung des digitalen Besuchermanagements „fxBesuchermanagement“. Das Galileum wurde mit dem Award für sein Dasein als das weltweit erste und bislang einzige Planetarium in einem stillgelegten Kugelgasbehälter, das eine interaktive Erlebniswelt aus Planetarium und Sternwarte bietet, ausgezeichnet.

Item Industrietechnik ist ein führender Anbieter für industrielle Systembaukästen aus Aluminium. Den Award bekommt die Firma für die Entwicklung des item Engineering-Tool – eine Online-3 D-Konstruktionssoftware, die auf vielen Ebenen eine wegweisende Innovation im Bereich des Maschinenbaus darstellt.

Neuland Argonomics ist ein deutscher Produzent von automatisierter Präzisionstechnik für den Anbau, die Züchtung und die Verarbeitung von Cannabis. Das Startup erhält den Award für die Entwicklung einer Mikroplantage, in der es möglich ist, Pflanzen unter vollständig reproduzierbaren Bedingungen aufwachsen zu lassen.

Der sechste Preisträger, der 3D Startup Campus NRW, erhielt den Award für sein Handeln und Unterstützen von Startups und etablierten Unternehmen rund um die komplette Bandbreite der 3D-Technologie.