Solingen: Anzeige kassiert nach falschem Alarm

Solingen: Anzeige kassiert nach falschem Alarm

Ein falscher Alarm, der für den Verursacher jetzt teuer werden könnte. Gestern Mittag ging in der Leitstelle ein Notruf ein. Eine scheinbar aufgeregte Person forderte, man möge schnell zum geilenberger Weg kommen – ein Unglück sei hier passiert. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit rettungswagen aus. Aber als die Wehrleute schließlich am vermeintlichen Einsatzort angekommen waren, fanden sie nicht vor. Nichts, außer einer Person, die sich verdächtig verhielt.

Jedenfalls, die Feuerwehrleute schöpften Verdacht und riefen nun ihrerseits die Polizei. Ein Vergleich der Telefonnummern brachte es schließlich ziemlich schnell ans Licht: Der Verdächtige hatte tatsächlich mit seinem Handy den falschen Alarm ausgelöst. Und dies dürfte nun demnächst für ziemlichen Alarm in seiner Geldbörse sorgen. Die Feuerwehr erstattete nämlich Anzeige.

(RP)