1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Ansichtssache: Coronavirus hat das Leben auch in Solingen verändert

Ansichtssache : Coronavirus hat das Leben auch in Solingen verändert

Veranstaltungen werden verschoben, gleichwohl gibt es in Solingen weiter keinen Corona-Fall.

Noch ist in Solingen kein Mensch mit dem Coronavirus infiziert. Alle Tests, die bislang durchgeführt wurden, waren ohne Befund. Oberbürgermeister Tim Kurzbach hat diese Woche gleichwohl zusammen mit Ärzten aus allen drei Krankenhäusern für den Fall der Fälle ein Notfallkonzept vorgelegt.

Das ist angesichts der zum Teil festzustellenden Angst im Umgang mit dem Virus notwendig und soll vor allem zeigen, dass im Vorfeld einer möglichen Ausbreitung des Coronavirus auch in Solingen alles Erforderliche unternommen wird. Selbst ein Krisenstab wurde gebildet. Dieser steht in Bereitschaft und würde umgehend aktiv, sollten in Solingen Corona-Fälle auftreten.

Die Stadt ist für den Ernstfall gewappnet, doch Normalität ist im Stadtgebiet deswegen noch lange nicht zu beobachten. Wie soll man auch zum Tagesgeschäft übergehen, wenn täglich neue Meldungen mit weltweit weiteren Infizierten und Toten die Runde machen. Unter diesem Aspekt sind auch in Solingen zu beobachtende Hamsterkäufe bei Nudeln oder Desinfektionsmitteln zu verstehen.

Vor allem auch deshalb, weil immer mehr Veranstalter dazu übergehen, Veranstaltungen, bei denen  viele Besucher unter einem Dach erwartet werden, zu verschieben. Messen wurden abgesagt, die Kfz-Innung hat bei der Autoschau aufs Bremspedal getreten. Die soll nach den Sommerferien über die Bühne gehen. Die Masters-DM der Schwimmer wurde abgesagt, die Stadt-Sparkasse verschiebt die Immobilien-Ausstellung auf einen Termin im Herbst. Am Freitag zog auch die Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal die Reißleine: Die für den 10. März geplante Infobörse Pflege und Gesundheit im Berufsinformationszentrum Wuppertal wurde unter Abwägung der gesundheitlichen Risiken im Zusammenhang mit dem Coronavirus abgesagt. Die Arbeitsagentur behält sich für weitere Publikumsveranstaltungen vor, die Risikobewertung ständig zu überprüfen.

Keine Frage, das Coronavirus hat das Leben verändert – auch in Solingen, wo noch kein Verdachtsfall registriert ist.