Solingen: Am Sonntag Tag des offenen Stadtteils in Höhscheid

Solingen: Am Sonntag Tag des offenen Stadtteils in Höhscheid

Höhscheid öffnet sich - aber nicht nur am Sonntag, 18. März, von 13 bis 18 Uhr mit den Geschäften. Die Fördergemeinschaft Höhscheid/Grünewald lädt ebenfalls zu einem Besuch ein. "Das abwechslungsreiche Programm zeigt, wie vielfältig sich alle für einen lebendigen und offenen Stadtteil einbringen", sagt der Vorsitzende der Fördergemeinschaft, Olaf Koppenhagen.

Auf dem Peter-Höfer-Platz organisiert der Höhscheider Wochenmarkt am Sonntag einen Frühlingsmarkt. Angeboten werden Obst, Gemüse, zudem Gegrilltes. Auch die Lutherkirche ist ins Programm eingebunden. Hier wird eine DVD über die Kreuzturmkirche vorgeführt. Überdies gibt es stündlich ab 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr Kirchenführungen. Turmbesteigungen sind um 14 und 15 Uhr möglich. Ein offenes Kaffeetrinken für Senioren bietet die Arbeiterwohlfahrt an der Georg-Herwegh-Straß 25 ab 14 Uhr an. Für Kinder gibt es Spielangebote ab 13 Uhr, im Kinder- und Jugendtreff wird ab 14 Uhr eine Stadtteilrallye angeboten (Anmeldung unter Telefon 0212/81 50 18).

Die Kirche St. Suitbertus lädt um 11 Uhr zur Heiligen Messe und um 17 Uhr zur Bußandacht ein. Zwischen 12 und 16.45 Uhr kann der Kirchenraum besichtigt werden. Die Caritas berät zu allen Fragen rund um die Pflege. Das Elisabeth-Roock-Haus ist mit einem Crêpe-Stand auf dem Peter-Höfer-Platz vertreten. Hier kann man sich ebenfalls über Pflege informieren. Mit von der Partie ist die Streunerhilfe, die an der Neuenhofer Straße 15a zum Hallen- und Trödelmarkt einlädt. Das Waschhaus an der Hermann-Meyer-Straße 20 gibt Einblicke in das Leben im Weegerhof. Und im Fitness-Studio "fitklusiv" (Neuenhofer Straße 42a) können sich Interessenten über Kurse informieren.

(uwv)