Solingen: Acht Verletzte bei Unfall in der Silvester-Nacht

Solingen: Acht Verletzte bei Unfall in der Silvester-Nacht

Bei einem Zusammenstoß von zwei Taxis sind in der Silvester-Nacht acht Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Die beiden Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Ein 38-jähriger Taxifahrer war gegen 0.20 Uhr auf der Merscheider Straße mit seinem fünf Fahrgästen besetzten VW Touran in Richtung Ohligs unterwegs, als er aufgrund starker Sichtbehinderung durch den Qualm von Feuerwerkskörpern auf die Gegenfahrbahn geriet. Hier kollidierte das Fahrzeug frontal auf ein entgegenkommendes Taxi eines 35-Jährigen, der einen Fahrgast chauffierte. Beide Insassen sowie der Taxifahrer des VW Touran wurden schwer verletzt in einem Krankenhaus stationär aufgenommen.

Anderthalb Stunden lang war die Merscheider Straße gesperrt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr nahmen die ausgelaufenen technischen Flüssigkeiten au, beide Autos wurden abgeschleppt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 43.000 Euro.

(gra)