51. Zöppkesmarkt vom 13. bis 15. September in Solingen

Interview Falk Dornseifer : Jetzt anmelden für den 51. Zöppkesmarkt

Für den Vorsitzenden des Vereins zur Förderung des traditionellen Solinger Brauchtums hat der Zöppkesmarkt nicht an Charme verloren. Die 51. Auflage findet vom 13. bis 15. September statt.

50 Jahre nach seinem Start im Jahr 1969 – hat der Zöppkesmarkt an Attraktivität verloren?

Dornseifer Was den reinen Trödelbereich angeht, definitiv. Es ist heutzutage schwierig, klassische Trödler zu finden. Zudem sind auch die Käufer weniger geworden. Außerdem gibt es über das Jahr auch sehr viele Trödelmärkte, allein die Stadt Solingen vergibt hier mehr als ein Dutzend Termine. Gleichwohl hat der Zöppkesmarkt weiterhin seinen Charme. Der Zöppkesmarkt wird auch nicht kleiner. Er ist weiter ein Treffpunkt der Solinger mit einem bunten Mix aus Trödel, Vergnügen und Verpflegung.

Die 51. Auflage des Zöppkesmarktes geht von Freitag, 13. September, bis Sonntag, 15. September, über die Bühne. Sind bereits Anmeldungen eingegangen?

Dornseifer Wir verzeichnen für den großen Markt bereits über 100 Anmeldungen. Hinzu kommen noch die Spaßgruppen. Für den Kiddy-Zöpp haben wir ebenfalls schon 50 bis 60 Anmeldungen. Wir rechnen für den großen Markt und den Kiddy-Zöpp mit jeweils rund 200 Anmeldungen beziehungsweise Teilnehmern.

Fassanstisch: Zur Eröffnung des Zöppkesmarktes im vergangenen Jahr schlugen Falk Dornseifer (l.) und Tim Kurzbach vom Verein zur Förderung des traditionellen Solinger Brauchtums ein Fass an. Foto: Meuter, Peter (pm)

Werden Stammplatzwünsche erfüllt?

Dornseifer Ja, wer sich in den nächsten sechs Wochen anmeldet, wird mit großer Wahrscheinlichkeitseinen Stamm- beziehungsweise Wunschplatzbekommen. Danach beginnt die Phase der Feinplanung. Die als traditioneller Treffpunkt beliebten Bierstände sind wieder an den gewohnten Plätzen zu finden, ebenso die langjährigen Anbieter und die Spaßgruppen. Kommen 200 Stand-anmeldungen zusammen, hat der 51. Zöppkesmarkt über 1,5 Kilometer Standfront.

Gibt es wieder einen speziellen Kinderbereich und wie sieht das Anmeldeverfahren für den Kinder-Zöpp aus?

Dornseifer Der Kiddy-Zöpp ist insbesondere im Bereich Fronhof, Kirchgasse und Alter Markt. Für die Anmeldung haben wir hier jetzt ein Online-Verfahren gewählt. Neu ist auch, dass man ab diesem Jahr bis zu fünf Kinderplätze nebeneinander vorbuchen kann. Das wäre dann ideal für Familien beziehungsweise Freundeskreise. Auch beim Kiddy-Zöpp gilt: Eine baldige Anmeldung sichert begehrte Plätze. Mit der Anmeldung erfolgt auch eine sofortige Bestätigung per E-Mail über die Buchung.

Wann müssen spätestens alle Anmeldungen für den Zöppkesmarkt vorliegen?

Dornseifer Für den großen Markt sollten die Anmeldungen spätestens vier Wochen vor dem Beginn des Zöppkesmarktes vorliegen. Bei den Kindern können wir auch noch Spontan-Anmeldungen berücksichtigen, sofern entsprechende Plätze noch verfügbar sind.

Hat sich die Höhe der Standgebühren verändert?

Dornseifer Dieses Jahr werden die Standgebühren nicht verändert. Wir haben vor zwei Jahren Anpassungen vornehmen müssen auch wegen der veränderten Sicherheitsaspekte. Die differenzierten Anmelde- beziehungsweise Standgebühren für Privatleute und die Gewerbetreibenden sind auf unserer Hompage www.zöppkesmarkt.info einsehbar.

Ist ein Unterhaltungsprogramm vorgesehen?

Dornseifer Grundsätzlich stellen wir zwei Bühnen zur Verfügung. eine auf dem Mühlenplatz der Clemens-Galerien und eine auf dem Neumarkt. Auf beiden Bühnen wird es Programm geben. Dafür werden die Service-Clubs wie unter anderem Lions, Kiwanis oder die Rotarierer sorgen. Wir wollen aber auf den Bühnen keine Party- oder Krachbands haben. Das würde den Charakter der Veranstaltung sprengen.

Hat sich am Sicherheitskonzept für den Zöppkesmarkt etwas verändert?

Dornseifer Es gibt aktuell keine Hinweise darauf, dass sich die bisherigen Sicherheitsmaßnahmen verändern.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das war der 50. Zöppkesmarkt