1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: 48 Flüchtlinge in Solingen angekommen

Solingen : 48 Flüchtlinge in Solingen angekommen

Die Stadt Solingen hat 48 weitere Flüchtlinge aufgenommen und in der Noteinrichtung an der Zweigstraße untergebracht.

Die Menschen trafen am späten Mittwochabend in der Klingenstadt ein. Nach einer ersten Verpflegung, Registrierung und medizinischen Untersuchung im Theater und Konzerthaus wurden die Flüchtlinge später zu der Notunterkunft Zweigstraße gebracht, die mit rund 250 Frauen, Männern und Kindern nun vollbelegt ist.

Die Stadt und ihre Mitarbeiter waren seit 21 Uhr einsatzbereit gewesen, nachdem die Ankunft der Flüchtlinge bereits am Nachmittag von der zuständigen Bezirksregierung angekündigt worden war. Auch Kräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie der Malteser befanden sich im Einsatz.

Die letzten Flüchtlinge wurden gegen 1.15 Uhr zur Zweigstraße gebracht. Die Stadt nahm die Flüchtlinge im Rahmen eines Amtshilfeverfahrens für das Land auf. Die Menschen sollen in den nächsten Tagen oder Wochen auf andere Kommunen verteilt werden.

Da die Stadt Solingen mit weiteren Flüchtlingen rechnet, die im Rahmen einer Notaufnahme für das Land untergebracht werden müssen, wird nun die Sporthalle des Gymnasiums Schwertstraße für die Asylsuchenden hergerichtet.

(or)