Solingen: 40-jähriger Solinger nach Brand festgenommen

Solingen: 40-jähriger Solinger nach Brand festgenommen

Zu einem Keller in einem leerstehenden Zweifamilienhaus an der Beethovenstraße/Ecke Höher Straße rückte die Feuerwehr in der Nacht zu gestern an die Beethovenstraße/Ecke Höher Straße aus. Als die Einsatzkräfte gegen 3.50 Uhr eintrafen, schlugen bereits Flammen aus den Kellerfenstern. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden, berichteten Feuerwehr und Polizei. Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei liegen Hinweise auf eine Brandstiftung vor.

Ein entsprechender Anfangsverdacht richtet sich gegen einen 40-jährigen Solinger, den Polizeibeamte in der Nacht zu gestern vorläufig festnahmen. Über die Höhe des Sachschadens konnte gestern noch keine Angaben gemacht werden. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe und ruft eventuelle Zeugen auf, sich zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Die Feuerwehr war mit Einsatzkräften der Wachen II und III an der Beethovenstraße/Ecke Höher Straße im Einsatz. Unterstützung erfuhren die hauptamtlichen Feuerwehrleute von der Freiwilligen Feuerwehr Wald (Löscheinheit 7). Zur Brandbekämpfung und Personensuche wurden insgesamt fünf Trupps eingesetzt, erklärte die Feuerwehr gestern Vormittag.

(uwv)