Solingen: 28 Ärzte im Medimobil

Solingen : 28 Ärzte im Medimobil

28 Kolleginnen und Kollegen konnte Dr. Christoph Zenses motivieren, künftig Dienst zu tun im Medimobil, das ab kommenden Dienstag in der Klingenstadt Obdachlose medizinisch versorgen wird. "Auch eine Gynäkologin ist dabei", erklärt Zenses im Gespräch mit unserer Zeitung.

Gesucht werden für diesen freiwilligen Dienst noch Arzthelferinnen. "Es können auch Frauen im Ruhestand sein, die helfen wollen", sagt der Facharzt, der wie seine im Medimobil Dienst versehenden Kollegen dem "Solimed"-Verbund angehört.

Für dringend erforderlich halten im Zusammenhang mit den neuen Service für Obdachlose die Solinger Ärzte den Erhalt der Streetworker-Stelle. "In Zusammenarbeit mit ihm können wir gezielt helfen und Orte anfahren, wo Menschen sind, die unsere Unterstützung brauchen", so Zenses.

(RP)
Mehr von RP ONLINE