Rommerskirchen: Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf der Kreisstraße 31

Rommerskirchen: Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf der Kreisstraße 31

Zwei Leichtverletzte und hohen Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag. Gegen 15.15 Uhr befuhr demnach der Polizei zufolge ein 32-jähriger Mann aus Mönchengladbach mit seinem Ford die Kreisstraße 31 in Richtung Grevenbroich-Barrenstein.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Mercedes, den eine 70-jährige Grevenbroicherin steuerte. Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß verletzt, Rettungskräfte brachten beide in ein Krankenhaus. Die beiden an dem Unfall beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Über die konkrete Höhe des bei dem Zusammenstoß der beiden Autos entstandenen Sachschadens gibt es bislang keine gesicherten Erkenntnisse. Klar ist nur, dass er beträchtlich ist. Die Kreisstraße 31 war zeitweise für die Unfallaufnahme gesperrt.

(S.M.)
Mehr von RP ONLINE