1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Vorschulkinder besuchen NGZ-Küken

Rommerskirchen : Vorschulkinder besuchen NGZ-Küken

Seit sie ihn das vergangene Mal in der Zeitung gesehen haben, ist Calimero ganz schön gewachsen. So war die Überraschung beim gestrigen Besuch groß. Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte Arche Noah in Dormagen-Zons waren zu Gast auf dem Wissenschaftlichen Geflügelhof in Sinsteden und besuchten den Ohiki-Hahn in seinem Zuhause.

Im April hatte die NGZ Kindergartenkinder aufgerufen, das damals noch ganz junge Küken Calimero zu malen. Das schönste Bild malte die sechsjährige Zoe. "Calimero ist ganz weich", sagte sie. Beim Besuch durfte jedes Kind den mittlerweile stolzen Hahn streicheln.

Auf die Frage von Inga Tiemann, wer Calimero denn als erstes anfassen wolle, schnellten viele Finger nach oben. Die Leiterin des Wissenschaftlichen Geflügelhofs und ihre Stellvertreterin Mareike Fellmin führten die Zonser Kinder über das Gelände. Vorbei an Lockengänsen und frisch geschlüpften Küken. Können Hühner fliegen? Welches Huhn legt welche Eier? Für die jungen Besucher gab es viele Neuigkeiten. "Die Kinder waren bereits vor dem Ausflug aufgeregt. Wir befassen uns mit dem Thema Bauernhof. So passte der Ausflug sehr gut", erklärte Kita-Leiterin Elke Schoos.

Zum Abschluss gab es für die Gewinner des Malwettbewerbs kleine Geschenke. Inga Tiemann überreichte Plakate zur Entwicklung des Huhns, die NGZ schenkte jedem ein Set Buntstifte für die nächsten Kunstwerke in der Kita.

(NGZ)