Vorfall in Rommerskirchen Einbruch in Kastanienschule Hoeningen

Hoeningen · Unbekannte sind in die Grundschule eingebrochen. Dass solche Taten zunehmen, findet die Schulleiterin erschreckend. Was in Hoeningen passiert ist.

Die Kastanienschule ist eine von drei Grundschulen in Rommerskirchen.  Archiv: M. Zanin

Die Kastanienschule ist eine von drei Grundschulen in Rommerskirchen. Archiv: M. Zanin

Foto: Melanie Zanin (MZ)

In der Nacht von von Samstag auf Sonntag, 10. September, ist in die Kastanienschule in Hoeningen eingebrochen worden. Zwischen 0.30 Uhr und 0.45 Uhr sollen die Täter sich Zugang zu der Grundschule verschafft haben. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler hatten die Täter ein Fenster aufgebrochen und waren so in einen Flur gelangt. Hier hebelten sie die Türen zweier Klassenräume auf und durchsuchten diese nach Wertsachen. Was genau gestohlen wurde, wird derzeit untersucht, aber Glück im Unglück: „Die iPads wurden nicht gestohlen“, wie Schulleiterin Annette Gruner berichtet. Diese würden grundsätzlich sehr gut verschlossen, sodass die Täter keine Chance hatten, die Geräte zu stehlen. „Der Vandalismus allerdings ist beängstigend“, sagt Gruner. Wieder müsse man Türen erneuern, überall lägen Holzspäne herum. Es sei erschreckend, dass solche Taten immer mehr zunehmen. „Zum Glück ist niemandem etwas passiert.“ Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 beim Kriminalkommissariat 24 in Grevenbroich zu melden.

(mvs)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort